Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Robert Nabenhauer
„Happy Birthday!“ Google Maps wird 10 Jahre alt

Google Maps ist einer der beliebtesten Kartendienste im Internet. Heute wird Google Maps zehn Jahre alt. Eine Infografik erinnert an die wichtigsten Etappen bei der Entwicklung von Google Maps im letzten Jahrzeht. Wie der offizielle Google Maps-Blog berichtet, wird der beliebte Kartendienst heute sage und schreibe zehn Jahre alt! Gestartet als verhältnismäßig „simpler“ Kartendienst im Jahr 2005, bietet Google Maps mittlerweile eine Vielzahl an spannenden Features, die über die reine Routenplanung deutlich hinausgehen. Wer detailliert in das Thema „Google Maps“ einsteigen möchte und wissen will, was für Services der Kartendienst von Google noch so anbietet, der sollte sich unseren Beitrag „Noch den Durchblick? Alles rund um den Kartendienst Google Maps“ einfach mal in Ruhe anschauen. Ich wette, das ist für fast jeden ein Service dabei, der bislang noch unbekannt war… Wer sich darüber hinaus für eine „Geschichte der lokalen Google
Original Artikel ansehen

Facebook Place Tips: Lokale Empfehlungen per Beacon

Die Nutzung ortsbasierter Services wie Facebook Places, Foursquare & Co. wird seit einigen Jahren gehyped und regelmäßig wieder totgeschrieben. Dies liegt zum Teil an den realitätsfernen Nutzerfunktionen wie dem „Check-In“ wie auch an Sicherheitsbedenken im Umfeld der bargeldlosen Bezahlvisionen wie bspw. „Google Wallet“ und Konsorten. Das Jahr 2015 könnte hingegen das Jahr sein, in dem das lokale Internet in all seiner Fragmentierung endgültig seinen Durchbruch haben wird. Der Grund: kostengünstige Technologien wie Beacon bieten für die Kommunikation mit dem Nutzer vor Ort etliche interessante Ansätze, die dem lokalen, digitalen Marketing direkt am „point of sale“ zum Auftrieb verhelfen könnten. Die System sind flexibel und können für zahlreiche unterschiedliche Kommunikationszwecke zum Einsatz gebracht werden. Auch Facebook experimentiert mit Beacon-Technologien und hat mit „Facebook Place Tips“ nun einen Piloten gestartet, bei dem die Nutzer in bestimmten Gegenden per Bea
Original Artikel ansehen

Google Insider bzw. Local Guide: „City Experts“ wird umbenannt

Das „Google City Experts“ Programm stellt eine gezielte Maßnahme zur Verstärkung der Nutzerbasis auf Google+ Local dar. Vergleichbar mit der „Yelp Elite“ zeichnen sich die „Power User“ von Google+ Local dadurch aus, dass sie regelmäßig viele umfangreiche und aussagekräftige Bewertungen zu lokalen Anbietern in ihrer Region auf Google+ Local veröffentlichen. Ähnlich wie bei Yelp incentiviert Google die Aktivität der lokalen „Experten“ mit Einladungen zu ausgewählten Events vor Ort und einem gesonderten Status, der auf Google für andere Nutzer sichtbar ist. Gestartet im Oktober 2013 hat Google das Programm nun in „Local Guides“ umbenannt. Schauen wir uns mal im Detail an, was für Neuerungen mit der Umbennung von „City Experts“ zu „Local Guides“ einhergehen. Ähnlich wie beim Vorläufer „Google City Experts“ bietet das „Insider“ Programm, seinen Mitgliedern kleinere „Dankeschöns“ als Belohnung für die regelmäßige Veröffentlichung von ho
Original Artikel ansehen

Mini-Rückblick & Best of 2014

Es ist fast schon Weihnachten. Es ist Zeit für einen Jahresrückblick. Das machen alle so. Schon immer. Das Jahr 2014 war für mich beruflich vor allem von Wachstum, ungeplanten Entwicklungen und viel sinnvoller Veränderung geprägt. Das hat u.a. dazu geführt, dass sich meine Rolle im Unternehmen auch ein wenig gewandelt hat, denn ich mutiere immer mehr zu einer Mischung aus „feel good manager“ und „requirements engineer“, der dafür sorgt, dass ein stetig wachsendes Team gut arbeiten kann und die Kommunikation zwischen Business und IT über mehrere Standorte hinweg reibungslos abläuft. Aus diesem Grund blogge ich auch nicht mehr so viel im KennstDuEinen-Blog. Es fehlt ganz einfach die Zeit dafür. Im Gegenzug bin dafür sehr stolz darauf, was mein Team mit dem WinLocal-Blog erreicht hat. Eine immer größere, beachtlich wachsende Leserschaft erfreut sich an den dort ca. 2 mal wöchentlich erscheinenden Fachartikeln, die sich gleichermaßen an Einsteiger u
Original Artikel ansehen

OR2.26 – Holistische Landingpages: Alles HLP oder was?

Original Artikel ansehen